Randstunde

Betreuung vor und nach der Schule

Schon 1992/93 hatten wir als eine der ersten Schulen der Stadt eine »Randstundenbetreuung“ eingerichtet, unter der Gesamtleitung von Irmgard Pott. Inzwischen halten wir 70 Plätze für diese Betreuung von 7.30 Uhr bis 13.20 Uhr vor. Sie erfreut sich großer Beliebtheit, nicht zuletzt wegen der langjährig bekannten Erzieherinnen, der schönen Räume und des weitläufigen Schulhofs. So stoßen wir in diesem Schuljahr an unsere Kapazitätsgrenzen.

In der Trägerschaft der Volkshochschule Reckenberg-Ems haben wir zurzeit drei Gruppen. Hier ist die verlässliche Betreuung in den Randstunden vor und nach dem Unterricht gewährleistet. Die „Randstunde“ bietet vor und nach dem Unterricht freies und gelenktes Spiel, Feiern, Entspannung sowie Bewegung draußen auf dem naturnahen Schulhof – ohne Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung oder besondere Arbeitsgemeinschaften.

Diese Form der Betreuung wird besonders für jüngere Kinder gewählt; ältere Schüler haben mit Förderunterricht und AGs bei uns meist schon durchgängig sechs Stunden Unterricht bis 13.20 Uhr.

Die Randstundenkinder haben ihre kindgerecht gestalteten Gruppenräume im Ganztagstrakt, der 2006/07 angebaut wurde.

Die Kosten betragen 36 Euro pro Monat. Anmeldeformulare und Infofaltblätter liegen im Sekretariat aus.

Gegen Zuzahlung können Kinder die Randstunde auch in den Schulferien nutzen.

Darüber hinaus sind wir“Offene Ganztagsgrundschule“ mit weiteren 90 Plätzen, ebenfalls in der Trägerschaft der VHS. Programm und Kosten siehe „OGGS„!

Anmeldeformulare finden Sie auf der Seite Anmeldeformulare.