KÄNGURU-WETTBEWERB 2018

Kaenguru Wettbewerb 2018 Brueder-Grimm-Schule-Wiedenbrück

Im Schuljahr 2017/2018 haben 300.860 Dritt- und Viertklässler am KÄNGURU-WETTBEWERB 2018 teilgenommen. Auch die Brüder-Grimm-Schule hat sich mit 26 Dritt- und Viertklässlern beteiligt.

Im Februar und März haben sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrerin Marion Walter getroffen, um alte Känguru-Wettbewerbs-Aufgaben zu bearbeiten. Am Donnerstag, den 15. März 2018 fand dann der Multiple-Choice-Wettbewerb statt. Dieser Wettbewerb wird seit 1978 in Australien durchgeführt.

Allen Teilnehmenden der Brüder-Grimm-Schule hat Marion Walter, die den Wettbewerb für die Brüder-Grimm-Schule organisiert hat, eine Känguru-Wettbewerbs-Urkunde und den diesjährigen Preis „Pemtomino – das Zwölfer-Puzzle“, ein Denk- und Kombinationsspiel, sowie ein Känguru-Aufgaben-Heft überreicht.

Von den 146.107 Teilnehmenden der Klassenstufe 3 gehört Mattheus Pagenkemper zu den knapp 4500 SchülerInnen, die sich genügend Punkte für den 3. Preis erarbeiten konnten.

Von den 154.753 Teilnehmenden der Klassenstufe 4 schaffte Janina es, zu den knapp 10.000 SchülerInnen zu gehören, die den Punkterang für den 3. Preis erlangen konnten.

Außerdem durfte Frau Walter an Janina für den weitesten Känguru-Sprung, also die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten, das Känguru-T-Shirt übergeben.

Neben dem landesweiten Mathematikwettbewerb für SchülerInnen der 4. Klassen in NRW ist der Känguru-Wettbewerb – vielleicht gerade durch das Multiple-Choice-Prinzip und die tollen kleinen mathematischen Preise am Ende des Wettbewerbs – ein von den SchülerInnen beliebter Test.

Plakat Känguruwettbewerb 2018