Spende der Mathe AG

In diesem Jahr waren wir, die Mathe-AG von Frau Walter, in der Vorweihnachtszeit ganz motiviert, der Blindenschule auf den Philippinen noch einmal (siehe: Eine Doppelstunde Mathematik) mit einer kleinen finanziellen Spende zu helfen. Nach den Sommerferien hat uns Frau Walter Fotos und Videos von den blinden Mädchen im St. Margareth’s Home auf den Philippinen gezeigt und uns viel von den blinden Mädchen dort erzählt.

Oliver Kl. 4b: „Ich war von dem Video, das Frau Walter uns gezeigt hat, gerührt. Wie die blinden Mädchen dort leben und wie schlecht sie teilweise von den eigenen Eltern, Geschwistern und der Gesellschaft behandelt werden, hat mich schockiert. Ich finde es schlimm, dass die Blinden dort „rubbish“ also übersetzt „Dreck“ gerufen werden.“

Stefania Kl. 4b: „Ich finde es toll, dass sie selber im St. Margareth’s Home ein Lied gedichtet und die Musik dazu erfunden haben.“

Friedrich Kl. 4a: „Ich finde es gut, dass sie Feste feiern und Spaß haben, obwohl sie blind sind.“

Oliver Kl. 4a: „Mich hat beeindruckt, dass sie trotz der Blindheit mit drei Kerzen, in beiden Händen und auf dem Kopf getanzt haben.“

Paula Kl. 3b: „So wie sie Weihnachtskarten basteln und diese verkaufen, und dabei Spaß haben, wollten auch wir Weihnachtskarten basteln und diese verkaufen.“

Mattheus Kl. 3b: „Und weil wir Mathe-AG-Kinder sind, haben wir natürlich mathematische Karten gebastelt.“

Mit unseren Karten haben wir 60,- € eingenommen.
Wir freuen uns, unseren Mitschülerinnen auf den Philippinen so eine kleine Weihnachtsfreude machen zu können.

Jakob, Oliver.K., Stefania, Janina, Oliver.S, Julius, Friedrich, Paula, Rihana, Mattheus, Haval, Anton, Hadil, Jan-Niklas und Frau Walter